Produkte von devolo: untereinander und mit allen gängigen Routern kompatibel

 

Sie möchten Ihr WLAN verbessern und fragen sich, ob die Lösungen von devolo zu Ihrem bestehenden System passen? Dann haben wir für Sie eine gute Nachricht: Mit devolo haben Sie jederzeit Kompatibilitätssicherheit, da alle gängigen Router-Modelle unterstützt werden. Auch wenn Sie bereits devolo-Produkte besitzen und Ihr Netzwerk nun mit neueren Geräten erweitern möchten, ist dies möglich. Denn alle Typen der Geschwindigkeitsklassen 200, 500, 550, 650, 1000 und 1200 sind untereinander vollständig kompatibel.

Was schmälert die WLAN-Leistung der Routers?

Sie nutzen das WLAN-Signal Ihres Routers, aber sind mit Geschwindigkeit, Stabilität und Reichweite unzufrieden? Es gibt ganz verschiedene Störquellen, die in Frage kommen:

Bauliche Bedingungen: Dicke Betondecken oder metallische Wände können das Signal behindern und dessen Ausbreitung schon vor der maximalen Reichweite aufhalten.

Elektrische Geräte und Signale: Auch laufende elektrische Geräte im Umfeld wie Mikrowellen oder weitere WLAN-Router können sich negativ auswirken, falls sie denselben Funkkanal nutzen.

Sie möchten mehr über die Ursachen und Lösungen bei schlechtem WLAN erfahren?

 

Hier geht es zu unserer WLAN Seite

Erste-Hilfe-Optimierung des WLANs - für alle gängigen Router

Wenn Sie Ihr WLAN nun gerne optimieren möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Zunächst schildern wir Ihnen die klassischen Wege, die selbstverständlich immer einen Versuch wert sind. Sie sind allerdings langfristig deutlich weniger effektiv, als die unserer Ansicht nach beste Option: die WLAN-Optimierung über unsere Powerline-Adapter. Die kompatibilitätssicheren Geräte für störfreies, kabelloses Internet aus der Steckdose funktionieren in Kombination mit allen gängigen Routern, egal welcher Marke, perfekt.

Tipp 1: Standort überdenken

Um überall einen guten WLAN-Empfang zu haben, ist es sehr wichtig, einen optimalen Standort für Ihren Router auszusuchen. Er sollte frei und zugleich zentral positioniert werden, um möglichst viele Räume zu erreichen. Eine erhöhte Position des Routers kann das WLAN-Signal verstärken. Keinesfalls sollten Sie das Gerät hinter wuchtigen Möbeln oder in einer Schublade "verstecken". Dies beeinträchtigt oftmals die Verbindungsqualität.

Tipp 2: Sendeleistung einstellen

Auch die falsche Konfiguration des Routers kann eine schlechtere WLAN-Leistung herbeiführen. Wenn es bei Ihrem Router möglich ist, die Sendeleistung flexibel einzustellen, wählen Sie den Maximalwert. Nur so erzielen Sie eine möglichst hohe Reichweite. Zusätzlich können Sie mit den Router-Antennen experimentieren. Testen Sie einfach mehrere Positionen, bis Sie die beste Stellung gefunden haben.

Tipp 3: Frequenzbereich wählen

Im 2,4-GHz-Bereich tummeln sich viele Netzwerke. Dies kann Empfangsprobleme und Geschwindigkeitseinbussen mit sich bringen. Rufen Sie hierzu das Konfigurationstool des WLAN-Routers auf oder verwenden Sie ein spezielles WLAN-Tool. So sehen Sie, welche der 13 Kanäle des 2,4-GHz-Bereichs von benachbarten Netzwerken belegt sind. Im 5-GHz-Bereich sind weniger Kanäle belegt. Jedoch bedeutet das nicht, völlig auf den 2,4-GHz-Bereich zu verzichten; es gibt letztlich immer ältere Geräte, die nur 2,4 Gigahertz unterstützen.

 

Tipp 4: Router-Modell überdenken

Handelt es sich bei Ihrem Router um ein älteres Modell? Dann kann es sein, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung besteht. Auch moderne Standards, die das WLAN verbessern, sind oft noch nicht integriert. Hierzu zählt beispielsweise die MIMO-Technik. Durch MIMO (Multiple Inputs – Multiple Outputs) kann der Router über seine Antennen das WLAN-Signal automatisch in verschiedene Richtungen lenken. Das erhöht sowohl die Reichweite als auch die Schnelligkeit.

Tipp 5: Mit devolo-Produkten optimieren

Sind Sie trotzdem unzufrieden, weil Ihre Ansprüche an eine perfekte Internetverbindung noch immer nicht erfüllt sind? Dann bieten Ihnen unsere Produkte eine nachhaltigere Lösung für das Problem schlechten und unzuverlässigen Empfangs an. Welchen Router Sie dabei nutzen möchten, ist für das System unwichtig.


Jederzeit können Sie das entstandene WLAN-Netz mit weiteren Powerline-Adaptern beliebig erweitern. Die devolo-Serien sind auch untereinander kompatibel. Es werden immer zwei Powerline-Adapter gemeinsam eingesetzt, einen verbinden Sie mit Ihrem Router, den anderen per Kabel mit bis zu drei Endgeräten oder kabellos über die WLAN-Funktion mit mobilen Endgeräten.

Endlich streamen Sie Filme, spielen Online-Games, chatten oder surfen ohne Unterbrechungen und Aussetzer überall in den eigenen vier Wänden.

devolo-Repeater

für kürzere Distanzen

Mehr erfahren

Powerline-Adapter

für Internet im ganzen Haus

Mehr erfahren

Sie möchten mehr zu Themen wie WLAN-Reichweite, Beseitigung von Funklöchern, Ursachen und Lösungen erfahren? 
Nutzen Sie unseren Ratgeber für Optimierungs-Tipps und Produktempfehlungen

 

Zur Ratgeberübersicht