Die Schnittstellen des SMGWs

Das SMGW ist die sichere Schnittstelle zwischen den intelligenten Zählern (Strom, Gas, Wasser) im Gebäude und dem Gateway Administrator (GWA).

Im Zielmodell der regulierten Marktkommunikation verteilt das SMGW die Daten sternförmig an berechtigte Marktteilnehmer. Dazu konfiguriert der Gateway Administrator (GWA) das SMGW mit entsprechenden Profilen. Das Smart Meter Gateway stellt seine verschlüsselten Daten zudem über die HAN-Schnittstelle (Home Area Network) direkt dem Endkunden zur Verfügung. Über die HAN-CLS (controllable local services) Schnittstelle können zudem Energieverbraucher und -Einspeiser wie bspw. eine Wärmepumpe oder eine Photovoltaik-Anlage vom Netzbetreiber gesteuert werden.

Mehrwertdienste

Das devolo SMGWplus bietet deutlich mehr als der Gesetzgeber vorschreibt. Das BSI- und FNN-konforme Gerät ist bereits ab Werk Mehrwertdienst-ready. Zusätzliche Services und Dienstleistungen können als „App“ nachgeladen und so dem Endkunden individuell angeboten werden.
 

Die Voraussetzung für attraktive Mehrwertdienste schafft der Messstellenbetreiber durch den Einsatz des mehrwertdienstfähigen Smart Meter Gateways. So kann die vorhandene, hochsichere Kommunikationsinfrastruktur für weitere Zwecke genutzt werden. Der Messstellenbetreiber kann selbst entscheiden, ob er Mehrwertdienste anbietet oder für die Bereitstellung der Infrastruktur eine Gebühr von externen Marktteilnehmern einfordert.

 

Weitere Informationen zu Mehrwertdiensten finden Sie bei unserem Partner Kiwigrid.
 

Zu unserem Partner

Produkt

Das SMGW mit MEHR WERT.

Mehr erfahren

Anwendung

Mit dem devolo SMGWplus und modernen Mehrwertdiensten den Rollout rentabel gestalten.

Mehr erfahren

Newsletter

Monatlich informiert über Hardware & Technik. Jetzt anmelden!

Zum Newsletter

Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns. Unsere Experten helfen gerne.

Jetzt Kontakt aufnehmen

News

Pressemeldungen, Mediathek, Whitepaper und Pressesprecher.

Zu den News