Pressemitteilungen

Messen / 14.10.2010

devolo auf dem BBWF 2010: neuartige Hybrid-TV-Lösungen via Powerline im Fokus

devolo

Die Aachener devolo AG, Spezialist für Powerline-Lösungen im Endkundensegment sowie für den professionellen Einsatz, präsentiert neue dLAN®-Produkte für Internet Service Provider auf dem Broadband World Forum 2010 in Paris. Im Fokus des devolo-Auftritts auf der französischen Fachmesse steht eine neuartige Hybrid-TV-Entertainment-Lösung, die es IPTV-Anbietern mit geringem Aufwand ermöglicht, Hybrid-IPTV-Dienste durch eine Integration in bestehende Kundenhardware anzubieten. Hybrid-IPTV verknüpft Satelliten-TV-Inhalte in HD-Qualität mit Breitband-VOD-Diensten. Internet Service Provider können hiermit ihr IPTV-Produkt in Gebieten anbieten, die nicht optimal mit xDSL versorgt sind. Zudem präsentiert das Unternehmen die ersten Adapter der neuen Powerline-Generation mit 500 Mbit/s.

Internet Service Provider bieten ihren Kunden mit devolo Powerline-Produkten beste Heimvernetzung und perfektes Home-Entertainment im Rahmen ihrer Triple-Play-Angebote. Das komplette Portfolio der devolo-Unit ISP-Solutions präsentiert der deutsche Powerline-Spezialist auf der Fachmesse Broadband World Forum 2010, die vom 26. bis 28. Oktober 2010 in der französischen Hauptstadt stattfindet. Das Pariser Kongresszentrum CNIT La Defense ist auch in diesem Jahr Ausstellungsfläche und Konferenzort.

Hybrid-TV – perfektes Home-Entertainment aus xDSL und Sat-Diensten

devolo zeigt auf der BBWF 2010 zwei schlüsselfertige Hybrid-TV-Lösungen über Powerline. Hybrid-IPTV ermöglicht Internet Service Providern ein umfangreiches TV-Angebot bei optimaler xDSL-Netzauslastung beziehungsweise das Angebot von Triple-Play-Diensten in Regionen, deren xDSL-Struktur weniger ausgeprägt ist: Während Video-On-Demand-Dienste - wie die Inhalte der Mediathek - weiterhin über das Breitbandnetz geladen werden, gelangen Live-TV-Formate via Satellit nach dem DVB-S2-Standard ins Haus. Nicht nur das Potential der adressierbaren IPTV-Kunden steigt hierdurch wesentlich, auch die einzelnen Installationszeiten beziehungsweise Installationskosten werden deutlich reduziert.

Um dies zu erreichen hat devolo ein modulares Hybrid-TV-System, bestehend aus Tuner und IP-Settop-Box entwickelt. Der abgesetzte Satellitentuner wird einfach mit einem kurzen Coaxialkabel verbunden. Die restliche Strecke wird das Signal mittels Powerline zur IP-Settop-Box geleitet. Die Verlegung von Koaxialkabel innerhalb der Wohnung entfällt zum größten Teil, da das Satellitensignal über Powerline gesendet wird. Durch diese devolo-Entwicklung lassen sich auch viele, bereits im Markt befindliche IPTV-Settop-Boxen, in hybride IPTV-Lösungen umwandeln. Der Content-Stream des Satelliten gelangt vom devolo-Tuner via Powerline direkt in die Settop-Box und kann wie eine zweite Videoquelle genutzt werden. Aufwändiges Umrüsten der Kundenhardware entfällt, es ist lediglich ein Firmware-Update nötig. Auf seinem Stand C6 zeigt das Unternehmen eine solche Lösung mit Bestandshardware namhafter ISPs. devolo bietet zudem sein im Endkundenmarkt als dLAN® TV Sat bekanntes Set aus Tuner und eigener Settop-Box dLAN® TV Sat 1300-HD Receiver auch als OEM-Lösung. Dies ist für alle Internet Service Provider attraktiv, die in diesem Segment nach einer schlüsselfertigen Komplettlösung suchen.

dLAN® 500 – der neue Powerline-Standard für alle Triple-Play-Dienste

Mit den dLAN® 500 präsentiert das Unternehmen die neue dLAN®-Generation für Inhouse-Powerline-Netzwerke. Die Adapter nach dem internationalen IEEE 1901 Standard bieten sowohl eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit von 500 Mbit/s als auch eine höhere Reichweite, sodass sich beispielsweise mehrere HDTV-Kanäle parallel übertragen und im ganzen Haus abrufen lassen. Im Gegensatz zu alternativen proprietären Powerline-Lösungen garantiert der IEEE 1901 eine bessere Performance und Reichweite. Damit trägt das Unternehmen auch den FTTx-Bestreben der Internet-Serviceprovider Rechnung, die bereits in Kürze 100 MBit/s Breitband-Internet für europäische Haushalte via Glasfaser zur Verfügung stellen wollen. Erste Produkte der neuen dLAN®-500-Generation sind ab Dezember 2010 verfügbar.

dLAN® 200 AV Wireless N – innovative Heimnetzwerk-Zentrale auf Powerline-Basis

Parallel zur dLAN®-500-Präsentation komplettiert devolo mit dem dLAN® 200 AV Wireless N das dLAN®-200-AV-Portfolio: Der 3-in-1-Adapter vereint WLAN, LAN und dLAN® in einem kompakten Gerät. So lassen sich mobile Geräte wie Notebook, Web Tablet oder Smartphone einfach per WLAN mit dem dLAN-Heimnetzwerk verbinden, Desktop-Computer, Netzwerk-Drucker und NAS-Festplatte im Arbeitszimmer werden über klassisches Netzwerkkabel angeschlossen. Gleiches gilt für Internet-TV, Blu-ray-Player und Spielekonsole im Wohnzimmer. Der kompakte dLAN®-Adapter ist mit zwei internen WLAN-Antennen nach MIMO-Technik ausgestattet und ermöglicht es, schnell und einfach WLAN-Zonen für kabelloses Surfen im dLAN®-Netzwerk einzurichten. Durch die Unterstützung des schnellen WiFi-N-Standards ist die Nutzung der vollen dLAN-Bandbreite von 200 MBit/s gewährleistet. Zudem verfügt der Adapter über drei Ethernet-Buchsen und ist so auch das ideale Produkt, um mehrere netzwerkfähige Geräte an einem dLAN®-Adapter zu betreiben. Der dLAN® 200 AV Wireless N ist bereits verfügbar.

Parallel zur Messe startet devolo eine neue Microsite speziell für Internet Service Provider und Telekommunikationsanbieter, die die innovativen dLAN®-Lösungen des Unternehmens für dieses Segment präsentiert.

„Mit unserer bestehenden dLAN®-TV-Sat-Lösung bieten wir Internet Service Providern eine einfache wie kosteneffiziente Lösung ihre Breitbandnetze optimal auszulasten und datentransferintensive Anwendungen wie HDTV über DVB-S2 zu realisieren“, kommentiert Heiko Harbers, Vorstandsvorsitzender der devolo AG und erklärt weiter: „devolo enthüllt zum BBWF eine einzigartige Lösung, mit der sich Satelliten-TV nachträglich auf bereits bestehenden Triple-Play-Settop-Boxen beim Kunden installieren lässt.“ „Zudem zeigen wir auf der BBWF erneut, dass Powerline die ideale Inhouse-Vernetzungstechnik ist und nicht nur auf der Übertragungsseite viele Vorteile bietet. Mit dLAN® 500 und dem neuen dLAN® 200 AV Wireless N überzeugen wir mit durchdachten Produkten, die sich zudem einfach installieren lassen und so für eine hohe Kundenzufriedenheit sorgen“, ergänzt Harald Hilgers, Vertriebsleiter der devolo AG.

Diesen Text finden Sie auch unter www.devolo.de im Pressebereich und bei www.konstant.de. Weitere Informationen zum Thema dLAN®-Heimnetzwerke finden Sie auch auf www.youtube.com/devolo.