Pressemitteilungen

Unternehmen / 15.12.2010

devolo forciert seine Vertriebs- und Marketingaktivitäten in der Schweiz

devolo

Die devolo AG, Hersteller von Powerline-Produkten für Privatkunden und gewerbliche Anwender, eröffnet zum 1. Januar 2011 ein eigenes Vertriebs- und Marketingbüro in der Schweiz.

Seit nunmehr sieben Jahren ist devolo auf dem Schweizer Markt aktiv und dies überaus erfolgreich. Den Durchbruch für das junge Unternehmen brachte die sogenannten Powerline-Technologie, mit der man Datensignale über die Stromleitung im ganzen Hause verteilen kann. Eine Technologie, die sich immer mehr durchsetzt und ihr Nischendasein längst hinter sich gelassen hat.

„Mehr als 500.000 dieser Produkte wurden bereits im Schweizer Markt verkauft, damit ist die Schweiz für uns ein sehr wichtiger Absatzmarkt“, erläutert Heiko Harbers, Vorstandsvorsitzender der devolo AG und ergänzt: „Wir sind mit der Arbeit der bisherigen Handelsagentur sehr zufrieden gewesen und wollen mit der Gründung unserer ersten eigenen Auslandsniederlassung den eingeschlagenen Weg konsequent fortführen.“

Am 1. Januar 2011 wird die devolo AG somit ein Büro in der Ostschweiz, am Standort St. Gallen eröffnen. Das neue Vertriebsteam wird unter der Leitung einer erfahrenen Vertriebspersönlichkeit stehen, die sich in mehr als 15 Jahren einen Namen in der heimischen Computerindustrie gemacht hat. „Der Schweizer Markt mit knapp 8 Millionen Konsumenten ist einzigartig in Europa und lässt sich mit keinem anderen Land vergleichen“ erläutert Marco Dörr, Business Development Manager Europe und ergänzt: „Deshalb ist es unbedingt notwendig, ein Team zu haben, was die Bedürfnisse und Anforderungen der Schweizer kennt und versteht.“

Vom neuen Vertriebsteam erwartet sich devolo die gebotene Nähe zum Markt – zum Fachhandel, zu den Systemhäusern wie auch zum Retail und der Distribution. Für die nachhaltige Vor-Ort-Betreuung der Wiederverkäufer wird es einen dedizierten Aussendienst geben, der – unterstützt von einer weiteren Kollegin im Innendienst – den direkten Kontakt sicherstellt.

devolo ist mit einem Marktanteil von über 70 Prozent gemäss GfK Schweiz (Gesellschaft für Konsumforschung) der Marktführer im Powerline-Segment.

Heiko Harbers bringt es zusammenfassend nochmals auf den Punkt: „devolo hat sich in den vergangenen Jahren als Premiumhersteller im Powerline-Segment positioniert. Das soll nicht nur für die Qualität unserer Produkte gelten, sondern auch für den Kontakt und die Kommunikation mit unseren Partnern in allen Vertriebskanälen.“