Pressemitteilungen

Messen / 06.03.2007

devolo-Innovationen auf der CeBIT 2007: Netzwerkfähige Festplatte mit integrierter HomePlug-Technik sowie TV-Übertragung über die Stromleitung - Weitere Innovationen zur diesjährigen CeBIT nach Hannover von devolo, Pionier der HomePlug-Technologie und Mar

devolo

Der Aachener Netzwerk-Spezialist devolo AG, Pionier der HomePlug-Technologie und Marktführer in Europa, kommt mit weiteren Innovationen zur diesjährigen CeBIT nach Hannover. Diese Neuheiten lassen schon einen Ausblick in die Zukunft der Heimvernetzung zu: Zum einen stellen die Powerline-Spezialisten eine netzwerkfähige Festplatte mit integrierter HomePlug-AV-Technik (dLAN NAS) vor, zum anderen wird auf dem devolo-Stand in Halle 13 eine Satelliten-TV-Signalübertragung (DVB-S) über die hausinterne Stromleitung demonstriert (dLAN NAT).

Netzwerkfähige Festplatte - dLAN NASDie zunehmenden Datenmengen erfordern immer grössere Speicher. Bilder, Videos oder MP3s wollen verwaltet werden. Schön, wenn man eine solche Festplatte nur einmal an irgendeinem Platz im Haus aufstellen und von überall auf diesen Speicher zugreifen kann. devolo zeigt auf der CeBIT mit dem dLAN NAS (NAS ist die Abkürzung für „network Attached Storage“) erstmals eine netzwerkfähiger Festplatte mit integriertem HomePlug AV-Adapter, die Übertragungsraten von bis zu 200 Mbit/s ermöglicht. Nur durch Einstecken des Netzsteckers ist dieses Gerät direkt ins dLAN-Netzwerk integriert. Der Vorteil des Konzepts liegt auf der Hand: Der dLAN NAS muss nicht neben dem PC stehen, sondern kann „irgendwo im Haus“ untergebracht werden. Es muss lediglich ein Stromanschluss vorhanden sein. Damit erfolgt die Sicherung einfach über das hausinterne Stromnetz: Alle Daten stehen jederzeit und überall im Hause zur Verfügung - kein Plattenwechsel, kein Kabelumstecken und schon gar kein DVD-Brennen mehr. Der dLAN NAS wird voraussichtlich in Q4/2007 auf den Markt kommen.

Satelliten-TV-Übertragung über die Stromleitung - dLAN NAT

Digitaler TV-Empfang in jedem Raum? Bisher war dies nicht möglich, da nur in wenigen Räumen Coax-Anschlüsse vorhanden sind. Die Lösung dieses Problems zeigt devolo auf der CeBIT: Mit dem dLAN NAT (NAT ist die Abkürzung für „network Attached Tuner“ = netzwerkfähig Tuner) kann über die hausinterne Stromleitung eine einfache Verteilung eines DVB-S Signals in SDTV/HDTV-Qualität erfolgen - ohne Coaxkabel verlegen zu müssen. Das Satellitensignal kann so an jeder Steckdose empfangen werden. Der dLAN NAT verfügt über einen integrierten dLAN 200 AV-Adapter, der das SAT-Signal in das Stromnetz einspeist. Die von devolo entwickelte Technologie ist sowohl für DVB-S als auch DVB-T und DVB-C geeignet.