Pressemitteilungen

Unternehmen / 01.10.2002

Die devolo AG hat seinen Aufsichtsrat konstituiert

devolo

Das Aachener Datenkommunikations-Unternehmen devolo AG hat seinen Aufsichtsrat konstituiert. Dem Kontrollorgan der Aktiengesellschaft gehören jetzt Georg Wazinski als Vorsitzender sowie Georg Scherberich und Harald Heidemann an.

"Damit haben wir weitere gute Voraussetzungen schaffen können, erfolgreich im IT-Markt zu agieren“, freut sich devolo-Vorstand Heiko Harbers. Devolo bietet DSL- und Analog-Modems sowie Netzwerkprodukte für Heim- und Büroanwender an. Das Unternehmen entstand im Frühling dieses Jahres aus Teilen der insolventen ELSA AG und konzentriert sich seitdem auf die profitablen Erfolgsprodukte der Vorgängerfirma.

Durch eine deutliche Straffung des Portfolios und gleichzeitige Beibehaltung der hervorragenden Produktqualität soll mit devolo ein Top-Brand in den Zielmärkten aufgebaut werden. Harbers, der auch Gründer der noch jungen Firma ist, weiter: "Alle drei neuen Aufsichtsratsmitglieder sind in ihren Bereichen Spitzenkräfte und ich schätze ihren Rat sehr.“

Vorsitzender des neu besetzten Gremiums ist Georg Wazinski. Der 59-jährige verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Halbleiter-Industrie und war u.a. Vertriebsleiter für Zentral- und Osteuropa beim Chiphersteller Rockwell/Conexant. Er ist bereits seit der Gründung von devolo im Aufsichtsrat.

Ihm zur Seite stehen Georg Scherberich, 41 und Harald Heidemann, 47.

Georg Scherberich gilt als Kenner und Experte des IT-Consumer-Bereichs. Der ehemalige Vobis-Vorstand und Terratec-Gesellschafter und Geschäftsführer lässt inzwischen seine über 15 jährige Erfahrung als Geschäftsführer und Gesellschafter des Beratungsunternehmens Convesto GmbH auch Anderen zugute kommen.

Der Vorstand der S-UBG, der Beteiligungsgesellschaft Regionaler Sparkassen, Harald Heidemann, komplettiert den Aufsichtsrat. Schon während der Gründungsphase hatte die S-UBG in devolo investiert, denn Heidemann ist von den Perspektiven des Unternehmens überzeugt: "Die Produkte werden von Kunden wie vom Markt sehr gut angenommen und eingeschätzt.“