Pressemitteilungen

Smart Grid / 14.07.2016

Hohe akademische Ehrung: Universität Duisburg-Essen ernennt Dr.-Ing. Michael Koch zum Honorarprofessor

devolo

Prof. Dr.-Ing. Holger Hirsch, Prodekan Elektrotechnik der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen (UDE), überreicht Dr. Michael Koch, Leiter des Geschäftsbereichs devolo Smart Grid die Ernennungsurkunde zum Honorarprofessor. Prof. Dr. Michael Koch ist bereits seit 2007 Lehrbeauftragter der Abteilung Elektrotechnik und Informationstechnik. Zahlreiche Forschungsprojekte im Bereich der Powerline-Kommunikation konnten durch die enge Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft erfolgreich durchgeführt werden. Derzeit erforschen devolo und die UDE im ENERGIE-Projekt (Erfassung der niederspannungsseitigen Netzzustandgrössen in Echtzeit) gemeinsam die G3-PLC Technologie zur Echtzeit-Datenkommunikation im intelligenten Stromnetz. Das zukunftsweisende Projekt wurde kürzlich mit dem renommierten GreenTec Award ausgezeichnet.

Powerline. Forschung und Lehre

Innovation und Forschung sind seit Firmengründung Schlüsselbegriffe bei devolo. 45 Prozent der Aachener Belegschaft arbeiten im Bereich Forschung und Entwicklung. Kooperationen mit Hochschulen sichern die weitere Erforschung und Optimierung der Powerline-Kommunikation. Sie sind der Garant für zukunfts-weisende Innovationen in der Energiebranche. Gemeinsame Forschungsprojekte von devolo mit der Universität Duisburg-Essen wie ELABOX, StromKOM, HIGHPERF-PLC oder ENERGIE und neun weitere, mit anderen Universitäten, belegen dies eindrucksvoll und zeigen wie wichtig die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft für alle Beteiligten ist. „Durch Forschungsprojekte mit Wirtschaftsunternehmen erhalten wir direkten Anwendungsbezug und können unsere Forschung direkt im Feld durchführen“, erläutert Prof. Dr. Hirsch und ergänzt: „Unser Lehrstuhl ist somit in der Lage den Studierenden eine praxisnahe Lehre anzubieten. Die Vorlesung von Prof. Dr. Michael Koch trägt seit 2007 sehr erfolgreich zu dieser Praxisnähe bei.“

Wissenschaft und Wirtschaft vereint

Die enge Kooperation bei Forschungsprojekten und die praxisnahe Lehre sind allerdings nicht alle Aspekte dieser Partnerschaft. Viele Studierenden können durch die Kooperation Praktika, Bachelor- und Master-arbeiten in der Wirtschaft absolvieren. „devolo geht hier mit gutem Beispiel voran und bietet Studenten und Absolventen vielfältige Möglichkeiten. Erst im Mai haben wir einen Absolventen von Prof. Dr. Hirsch als Produktmanager bei uns eingestellt. Seine praxisorientierte Masterarbeit hat uns sehr beeindruckt“ freut sich Prof. Dr. Michael Koch. Die langjährige Zusammenarbeit von devolo und der UDE wird durch die Honorarprofessur weiter intensiviert. Die Politik hat die Energiewende ausgerufen. Wissenschaft und Wirtschaft werden sie erfolgreich umsetzen.