Pressemitteilungen

Unternehmen / 12.05.2004

MicroLink dLAN - HomePlug-Adapter von devolo jetzt auch mit Linux-Unterstützung

devolo

"Immer mehr private Anwender setzen heute auf Linux als Betriebssystem und wollen ihre Computer im Haus unkompliziert über die vorhandenen Elektrokabel im Gebäude miteinander vernetzten“, sagt Heiko Harbers, Vorstand der devolo AG in Aachen. Als erster Anbieter von HomePlug-Adaptern bietet der Marktführer in diesem Segment deshalb ab sofort mit seinem neuen Web-Package eine umfassende Unterstützung für Linux an. So wurde unter anderem für den MicroLink dLAN USB-Adapter ein eigener Linux-Treiber entwickelt. Außerdem enthält das dLAN-Linux-Paket 1.0 für alle HomePlug-Produkte von devolo nun eine Linux-Konfigurationssoftware zur Vergabe der Passwörter.

Wir werden auch in Zukunft erhebliche Energie in die Linux-Unterstützung unserer gesamten Produktpalette stecken“, verspricht Heiko Harbers. Denn im Mittelpunkt der devolo-Philosophie - so der Firmengründer - stehe das Bedürfnis der Kunden nach einfach zu installierenden und zu bedienenden Geräten. Selbsterklärende Installationsmenüs, Konfiguationstools, ausführliche Handbücher und eine Support-Hotline, die unter der Woche von 10:00 bis 20:00 Uhr verfügbar ist, unterstützen die Kunden im Falle von Fragen. "Ein solches Serviceangebot, die geprüfte Qualität und eine selbst entwickelte Software heben unsere Geräte deutlich von den Konkurrenz-Produkten ab“; betont der devolo-Vorstand.